Allgemein

Kaderbewertung VfB Dez. 2018 – Mittelfeld

Fredi Bobic sagte einst als Verantwortlicher des VfB: „An dem Kader lasse ich mich messen“. Nach der miserablen Hinrunde mit dem anfangs sehr gut bewerteten Kader möchte ich nun den Kader aus meiner Sicht bewerten.

Hier die weiteren Mannschaftsteile:

Kaderbewertung: Mittelfeldspieler

Santiago Ascaçibar (6)

Einer der aufstrebenden Spieler. Jung, kämpferisch, fast immer der beste Spieler auf dem Platz. Doch gegen Ende der Hinrunde scheint auch seine Luft weniger zu werden. In den letzten zwei Spielen mit gravierenden Fehlern, die teilweise auch zu Gegentoren führten. Ich hoffe, dass er nach der Winterpause wieder der Alte ist.

Gonzalo Castro (8)

Tja, was schreibt man zu ihm? In der Hoffnung, er könne den Kreis der Erfahrenen erweitern, hat er genau das gemacht. Das Problem dabei ist, dass er genauso wenig macht wie die Etablierten um Gentner, Beck, Aogo & Co. Laut Weinzierl ein Mann für die Offensive, doch die Fans wissen nicht, was man von ihm halten soll. Für die meisten allerdings ist es wenig.

Daniel Didavi (10)

Ja, er ist ein Stuttgarter Eigengewächs.
Ja, er ist mit einem Gschmäckle nach dem Abstieg zu Wolfsburg gewechselt.
Ja, er kam mit einem augenscheinlich guten Deal wieder zurück.
Ja, er hat die letzte Saison weitestgehend verletzungsfrei geblieben.

Doch bringen tut es uns jetzt nix. Hohes Gehalt, kaum Einsatzzeiten, wenig Erbauliches.

Erik Thommy (17)

DIE Entdeckung der letzten Rückrunde kämpft nun mit den Tücken des schnellen Aufstiegs als junger Spieler. Der Biss ist weg, die Gegner haben sich auf ihn eingestellt und es scheint, er könne die Leistung aktuell nicht mehr bringen. Da er aber damit nicht der Einzige in der Mannschaft ist, fällt es nicht so sehr auf.

Chadrac Akolo (19)

In der Sommerpause wurde getitelt: „Akolo so fit wie noch nie“. Korkut schien es nicht gelesen zu haben. Wie auch in der Rückrunde umschiffte er die Startelf gekonnt um Akolo herum. Auch unter Weinzierl scheint er keine Option zu sein, daher fragt man sich, warum der beste VfB Torschütze der letztjährigen Hinrunde so lange eine so schwache Form hat? Vielleicht würde ein Leihgeschäft hier Sinn machen.

Christian Gentner (20)

Der Kapitän polarisiert die Fans wie eh und je. Auf der einen Seite sind die, die ihn als Kapitän abgesägt wissen wollen und seine Leistung auf dem Platz sehr kritisch sehen. Die andere Seite existiert nicht. Jeder Trainer setzt auf ihn. Wenn es einer versucht, ihn aus der Startelf zu nehmen, ist er nicht mehr lange Trainer. Die einzige Konstante seit dem langsamen Abstieg des Vereins ab 2010. Honni soit qui mal y pense.

David Kopacz (29)

Er sollte ein Griff für die Zukunft sein. Dies sieht man auch an seinen Einsätzen, nämlich keinen. Auf der Bank saß er gefühlt auch nie. Keine Option für beide Trainer der Hinrunde, daher auch keine Einschätzung möglich.

Berkay Özcan (31)

Özcan ist hinter Didavi die Nummer 2 auf der offensiven Spielmacher-Position. Didavi hat kaum Spiele gemacht, doch Özcan sogar noch weniger. So selten habe ich in den letzten 2 Saisons nicht auf den Platz gesehen. Ist bei ihm die Luft raus? Ist er am Zenit seines Talents? Sind wieder die falschen Trainer da, die ihm wenig zutrauen?

Hans Nunoo Sarpei (36)

Überraschend kam er wieder von der Leihe zurück und war wohl nicht eingeplant seitens des Vereins. Zumindest schickten sie ihn auf eine Autogrammstunde, ohne ihm Autogrammkarten zur Verfügung zu stellen. Spricht einiges darüber, dass er unter jeglichem Vereinsradar fliegt. Gegen Ende der Saison wohl aus Mangel von Alternativen auf der Bank.

Fazit

Im Mittelfeld gibt es bei uns alles. Überbewertete Spieler, erfahrene Spieler, nicht eingesetzte Spieler, formschwache Spieler. Einzige Konstante mit Abstrichen ist unsere Nummer 6, ohne den wir vermutlich noch deutlich schlechter da stehen würden

Im defensiven Mittelfeld haben wir mit Mangala wohl einen der talentiertesten nach Hamburg ausgeliehen. Santi, Gentner, Castro und Aogo sind hier hauptsächlich gesetzt und das sollte eigentlich schon alles aussagen.

Im offensiven Mittelfeld haben wir einen verletzten und einen formschwachen Spieler, was sich dahingehend auswirkt, dass unsere Taktik keine Position dort in Betracht zieht.

Auf den Außenbahnen haben wir mit Thommy, Akolo und auch Donis zu wenig Spieler im Kader. Hier wurde mit Esswein schon eine neue Alternative geholt.

Bin ich komplett falsch oder hat jemand was hinzuzufügen? Schreibt mir einen Kommentar.

VfB Fan seit Ewigkeiten, Mitglied seit 2005, DK-Inhaber seit 2011. Initiator der VfB #Saisonspende

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.