Allgemein

Der VfB im Jahre 2025

Wagen wir einmal einen Blick in die Zukunft und befragen unsere satirische Kristallkugel. Natürlich schreibe ich meine Eindrücke hier nieder, damit auch jeder etwas davon hat, eingeteilt in 3 verschiedene Themen:

Finanzielle Situation

Der VfB ist immer noch der VfB. Er sitzt immer noch in Stuttgart und hat seine Lage direkt bei Daimler. Hauptsponsor allerdings ist inzwischen ein chinesisches Start-Up-Unternehmen, welches mit neuartigen Brennstoffzellen einen krassen Aufstieg hinter sich hat und auch einen nicht geringen Anteil der Daimler-Aktien hält. Vorstand ist ein gewisser Winfried Porth, der natürlich in „seinen“ VfB investiert. Mit den Einnahmen des Hauptsponsors allein ist der VfB der Verein mit den höchsten Sponsoringeinnahmen der Liga.

Personelle Situation

Personell hat sich der VfB natürlich gewandelt. Das geht von der Führungsriege um e.V.-Präsident Michael Gentner und dem Aufsichtsrat, bestehend aus Rückkehrer Buchwald, Mario Gomez, Kevin Kuranyi und AR-Chef Thomas Hitzlsperger über den Sportdirektor Felix Magath und dem Trainer Christian Streich, der die Truppe rund um Alt-Kapitän und Spielertrainer Christian Gentner betreut.

Sportliche Situation

Sportlich befindet sich der VfB immer noch im freien Fall und ist in der 3. Liga angekommen. Die U23 wurde 2022 von den Kickers komplett als 1. Mannschaft übernommen und kickt inzwischen auch in der selben Liga. Mit dem höchsten Budget steht der VfB aber trotzdem nur im Mittelfeld. Aussagen wie „Gegen Großaspach muss man nicht gewinnen“ und das ständige Monieren des Trainers gegenüber den Schiedsrichtern erhitzen nicht nur die Gemüter der Fans in dem meist leeren Rund der Kläranlage-Ghuangzou-Arena.

Man hofft auf den Aufstieg spätestens nach der Einführung des Videobeweises in der 3. Liga zur Saison 2027/28.

VfB Fan seit Ewigkeiten, Mitglied seit 2005, DK-Inhaber seit 2011. Initiator der VfB #Saisonspende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.